27079537804_9999.jpg
Ein Kommentar von Ulla Thiede

Ein Kommentar von Ulla Thiede

nn

Ein Kommentar von Ulla Thiede

Keine Frage: Ilse Aigner steht unter verschärfter Beobachtung. Niemand kann der CSU-Politikerin in der Sache einen Fehler nachweisen. Wie so oft in der Politik, wenn jemand kritisiert wird, geht es in Aigners Fall um Kommunikation. Sie hätte wohl mehr nach außen kommunizieren können, räumte die Ministerin ein.

Der Dioxin-Skandal ist Aigners erste Bewährungsprobe. Ihr Aktionsplan im Kampf gegen zu hohe Dioxinbelastung geht in die richtige Richtung. Aber er darf keine Ankündigung bleiben.

politik@wz-plus.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer