Als der frühere SPD-Chef Kurt Beck einmal den Dialog mit gemäßigten Taliban anregte, gab es für ihn Hohn und Spott. Heute will Guido Westerwelle moderaten Taliban sogar ein Aussteigerprogramm anbieten. Doch das geht an der Realität vorbei.

Nie waren die Islamisten so stark wie heute. Sie spielen mit der Isaf Katz und Maus, schließen Stillhalteabkommen mit afghanischen Sicherheitskräften und besetzen wichtige lokale Posten. Wer will die Bevölkerung schützen, wenn sie sich gegen die Taliban auflehnt? Die Isaf? In der Rolle des Beschützers hat sie bislang versagt.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer