Wenn zu Silvester Autos brennen, sind die Pariser Vorstädte in den Schlagzeilen. Sonst kaum. Insofern war der Lehrerstreik erfolgreich. Denn Präsident Sarkozy hatte zwar einst mit seiner Ankündigung, dort mit einem Hochdruckreiniger aufzuräumen, viel Diskussionsstoff geliefert, aber nichts angepackt.

Weiterhin leben Millionen, viele mit Migrationshintergrund und ohne Arbeit, in fast rechtsfreien Trabantenstädten. Der Tourist, der 20 Kilometer weiter den Pariser Chic genießt, ahnt davon wenig oder will auch nichts davon wissen.

Doch Frankreich kann dieses Pulverfass nicht länger ignorieren. Und auch wenn bei uns alles etwas kleiner ausfällt, müssen wir die weitere Entwicklung aufmerksam beobachten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer