Zwei Monate vor Beginn der Ferien liegen nun die ersten Anträge für die Sanierung von Schulen und Kindergärten vor. Das Konjunkturpaket II kann seine Wirkung entfalten - später zwar, als von der Politik vorhergesagt, aber hoffentlich mit nachhaltiger Wirkung. Die Zielrichtung ist richtig: Schulen und Kindergärten auf Vordermann zu bringen, schafft Werte für die Zukunft. Gleichwohl handelt es sich um ein - willkommenes - Strohfeuer. In spätestens zwei Jahren ist der letzte Euro aus dem Paket ausgegeben, die armen Städte sind dann wieder ganz arm. Es muss eine Gemeindefinanzreform her - nachhaltig und dauerhaft.

frank.uferkamp@wz-plus.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer