Mehr als 18 Mal pro Jahr zum Arzt. Das ist ein merkwürdiger Weltrekord und klingt, als seien wir ein Volk von Hypochondern. Stimmt aber nur bedingt.

Der statistische Mittelwert ist vor allem wegen chronisch Kranker und der älter werdenen Gesellschaft so hoch. Dennoch kann es nicht schaden, wenn wir uns vor jedem Arztbesuch fragen, ob er wirklich nötig ist.

Mehr Sorge macht jedoch die Kontakt-Dauer von acht Minuten. Die ist zu kurz. Was wir nur bedingt den Ärzten vorwerfen dürfen, sondern der Politik, die bessere Bedingungen schaffen muss.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer