Morschenich (dpa).  Bei Protesten von Umweltschützern gegen Rodungsarbeiten für den Hambacher Tagebau ist es am Donnerstag zu übergriffen gegen Arbeiter und Angestellte des Tagebaubetreibers RWE gekommen.

Nach Informationen der Polizei wurden dabei mehrere Arbeiter verletzt. Die Vermummten aus der Waldbesetzer-Szene hätten Holzlatten, Pfefferspray und Knallkörper eingesetzt. Die Polizei setzte mehrere Angreifer fest. Umweltschützer protestieren seit Jahren gegen den Braunkohle-Tagebau Hambach.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer