Die Sonntagsruhe soll uns wieder heiliger werden. Für dieses Ziel formiert sich eine breite Allianz mit unterschiedlichen Motiven. Religion und Arbeitnehmerschutz spielen eine Rolle. Alles nachvollziehbar. Die meisten von uns wissen den besonderen Charakter des siebten Tages der Woche zu schätzen. Wer würde sich denn auch da noch die gewohnte Hektik wünschen?

Andererseits ist unser Leben generell nicht mehr so beschaulich wie vor einigen Jahrzehnten. Wer am Sonntag arbeitet und dafür an einem anderen Tag frei hat, empfindet das nicht immer als Nachteil. Und dass viele - oft auch mit der Familie - das entspannte Einkaufen an Sonntagen genießen, beweist ein Blick in die vollen Geschäfte.

martin.vogler@wz-plus.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer