Die Gewerkschaft der Polizei sagt Nein zur Ausweitung des Einsatzes in Afghanistan. Wer darin nur Lobbyarbeit erkennen will, der irrt. Während die Bundeswehrtruppen außerhalb ihrer Lager keinen Meter ohne schwer gepanzerte Fahrzeuge machen, sind die wenigen Polizeiausbilder schutzlos. In der Tat: Die Pläne des Bundes, deutlich mehr Polizeifachleute nach Afghanistan zu schicken, wirken hemdsärmelig - zumal der Bund dafür ohnehin die Hilfe der Länder benötigt.

politik@wz-plus.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer