Nach Angaben des NRW-Innenministeriums hatten im Jahr 2016 schon 173 Kommunen einen ausgeglichenen Haushalt.

Euros
39 NRW-Kommunen mehr als noch 2011 hatten im Jahr 2016 einen ausgeglichenen Haushalt.

39 NRW-Kommunen mehr als noch 2011 hatten im Jahr 2016 einen ausgeglichenen Haushalt.

dpa

39 NRW-Kommunen mehr als noch 2011 hatten im Jahr 2016 einen ausgeglichenen Haushalt.

Düsseldorf. Immer mehr Kommunen in Nordrhein-Westfalen kommen finanziell auf die Beine und schreiben schwarze Zahlen. Nach Angaben des NRW-Innenministeriums hatten im Jahr 2016 schon 173 Kommunen einen ausgeglichenen Haushalt. Das waren 39 mehr als noch 2011. Einen starken Anteil haben demnach Städte und Gemeinden im Stärkungspakt, die mit Konsolidierungshilfen zu einem ausgeglichenen Haushalt kommen müssen. Bis 2016 waren 32 Kommunen dazu verpflichtet, bis 2018 sollen weitere 29 hinzukommen.

Das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung befürchtet aber, dass bei zwei Dritteln der insgesamt 61 Stärkungspaktgemeinden die Konsolidierung der Finanzen nicht nachhaltig sein wird. dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer