Ministerin Löhrmann will die Gemeinschaftsschule etablieren.
Ministerin Löhrmann will die Gemeinschaftsschule etablieren.

Ministerin Löhrmann will die Gemeinschaftsschule etablieren.

dpa

Ministerin Löhrmann will die Gemeinschaftsschule etablieren.

Düsseldorf. Die rot-grüne Minderheitsregierung hat 17 Gemeinschaftsschulen für das Schuljahr 2011/12 genehmigt. Das teilte gestern Landesschulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) mit. Die Mindestgröße für die Schulen sind 69 Schüler, die sich auf drei Klassen verteilen müssen.

Die neue Schulform sieht einen gemeinsamen Unterricht aller Kinder bis zur sechsten Klasse vor, erst danach wird differenziert. Die Gemeinschaftsschule ist bislang ein Modellversuch. Löhrmann rechnet für das Schuljahr 2012/13 mit 40 Bewerbungen aus den Kommunen. Bei mehr als 50 Gemeinschaftsschulen will sie diese Schulform ins Gesetz aufnehmen.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer