Düsseldorf (dpa). Der Fraktionschef der FDP im Düsseldorfer Landtag, Gerhard Papke, will nicht Landesvorsitzender der nordrhein-westfälischen Liberalen werden. Er wolle sich weiterhin ganz auf die Führung der Landtagsfraktion konzentrieren, sagte Papke am Montag in Düsseldorf.

Papke galt als möglicher Kandidat für die Nachfolge des amtierenden Landesvorsitzenden Andreas Pinkwart, der in der vergangenen Woche seinen Rückzug aus der Politik angekündigt hatte. Auch FDP-Generalsekretär Christian Lindner will Pinkwarts Amt nicht übernehmen. Er sei mit seinen Aufgaben in Berlin ausgelastet, sagte er der «Rheinischen Post» (Montag).

Der FDP-Landesvorstand will am Abend über das Verfahren zur Wahl eines neuen Vorsitzenden beraten. An der Sitzung wird auch Parteichef Guido Westerwelle teilnehmen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer