NRW-CDU-Landeschef Armin Laschet
Armin Laschet - Archivbild

Armin Laschet - Archivbild

dpa

Armin Laschet - Archivbild

Düsseldorf. Der größte CDU-Landesverband hat seine Ansprüche für das Spitzenpersonal der Bundespartei formuliert. Wie die NRW-CDU am Dienstag mitteilte, soll ihr Vorsitzender Armin Laschet beim Bundesparteitag im Dezember erneut als Vizeparteichef kandidieren. Der Landesvorstand habe Laschet einstimmig nominiert. Der 53-jährige Aachener gehört seit 2012 dem Quintett der Stellvertreter hinter der Bundesvorsitzenden, Kanzlerin Angela Merkel, an.

Die CDU wählt ihr Spitzenpersonal bei einem Bundesparteitag vom 9. bis 10. Dezember in Köln. Als Mitglieder des Präsidiums wurden Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann, vorgeschlagen. Um einen Posten im Präsidium bewirbt sich - als Kandidat der Jungen Union - auch der Gesundheitsexperte der Unionsfraktion, Jens Spahn.

Um die Kandidatur des Münsterländers hatte es im Frühjahr Missstimmungen gegeben, nachdem das scheidende Präsidiumsmitglied Philipp Mißfelder Spahn bereits als seinen Nachrücker auf den Schild gehoben hatte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer