Kommunalwahl: Laut einer Umfrage bleibt die CDU stärkste Kraft im Land. Die Genossen haben Chancen bei der Direktwahl.

wza_1285x922_544239.jpeg
Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU).

Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU).

Andreas Fischer, dpa

Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU).

Düsseldorf. Zehn Tage vor der Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen gibt es nun eine umfassende, repräsentative Meinungsumfrage zur politischen Stimmung in ausgewählten Großstädten. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) hat sie bei emnid in Auftrag gegeben.

Die Ergebnisse belegen zweierlei: Die SPD kann sich Hoffnungen machen, bei der Direktwahl einige Rathäuser zurückzuerobern beziehungsweise zu verteidigen. Die CDU hat vielleicht bei einzelnen Kandidaten Probleme, wird aber in den Stadträten die dominierende politische Kraft bleiben.

Im folgenden Ergebnisse der WDR-Umfrage:

Wuppertal

CDU-Amtsinhaber Peter Jung liegt mit weitem Abstand vor seinem SPD-Herausforderer Dietmar Bell - bei der Umfrage favorisieren 54 Prozent Jung, nur 24Prozent Bell. Bei der Ratswahl würde die CDU mit 38 Prozent abschneiden, die SPD käme nur auf 26 Prozent. Die Grünen lägen bei 13 und die FDP bei 10 Prozent. Die Linkspartei erzielt laut Umfrage 6 Prozent.

Düsseldorf

Dort gibt es keine Direktwahl zum OB, weil Dirk Elbers (CDU) gerade erst Nachfolger des verstorbenen Joachim Erwin (CDU) wurde. Die CDU würde zwar bei der Ratswahl leicht verlieren, läge aber mit 43 Prozent klar vor der SPD, die auf 20 Prozent schrumpfen könnte.

Köln

"Diese Wahl ist keine Testwahl für Land und Bund", sagte gestern NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers, der auch CDU-Landesvorsitzender ist. Die Kandidaten vor Ort und auch die Themen dort bestimmten die Entscheidungen der Wahlbürger. Aber er sagte auch: "Die Stimmung für die CDU ist gut. Jetzt kommt es auf die Mobilisierung an."

Rüttgers sieht vor allem im Prinzip der Bürgernähe eine große Chance, vor Ort Vertrauen der Wähler zurückzugewinnen. Er habe in den Kommunen einige Beispiele dafür gesehen, etwa bei den Planungsvorhaben die Bürger deutlich besser einzubeziehen. Hier seien aber auch die Unternehmen in der Pflicht, die Bürger bei Großprojekten besser einzubeziehen. Einen Hinweis auf die Firma Bayer, die gerade massive Probleme mit der Akzeptanz der CO-Pipeline zwischen Dormagen und Krefeld-Uerdingen hat, wollte er damit mit Hinweis auf laufende rechtliche Verfahren nicht verbinden.

Für eine gedeihliche Zukunft Nordrhein-Westfalens ist nach Ansicht von Rüttgers dauerhaft ein dreiprozentiges Wachstum im Jahr notwendig. Nur so sei es gesichert, dass sowohl die Sozialversicherungslasten wie auch die notwendigen Zukunftsinvestitionen geschultert werden können.

Mit einem eigenen Gesetz will Rüttgers dafür sorgen, dass die Vorstände landeseigener und öffentlich-rechtlicher Gesellschaften wie etwa der WDR oder die Sparkassen ihre Bezüge offen legen müssen. Ein erster Anlauf darauf ist nach einer erfolgreichen Klage eines Sparkassenvorstands gescheitert.

"Neun Monate vor der Landtagswahl stellt der regierungsmüde Ministerpräsident Rüttgers die Arbeit ein", kommentierte SPD-Landeschefin Hannelore Kraft.

In der größten Stadt Nordrhein-Westfalens sagt die Umfrage einen klaren Sieg von SPD-Bewerber Jürgen Roters voraus, der mit 56 zu32 klar vor dem Konkurrenten Peter Kurth (CDU) liegt. Im Rat liegt die CDU laut Umfrage noch knapp vor der SPD.

Essen

In der Ruhrgebietsmetropole zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Reinhard Paß (SPD, 38 Prozent) und Franz Josef Britz (CDU, 37 Prozent) ab.

Dortmund

Hier liegt SPD-Mann Sierau (44Prozent) klar vor dem parteilosen Joachim Pohlmann (34Prozent), der von CDU und FDP unterstützt wird.

Duisburg

Amtsinhaber Adolf Sauerland (CDU) hat gute Chancen, sein Amt in der einstmals roten Hochburg zu verteidigen. Er liegt mit 48 zu 32 weit vor Herausforderer Jürgen C. Brandt (SPD).

Münster

In der westfälischen Metropole hat Markus Lewe (CDU) beste Chancen, das Amt erneut für die Union zu holen. SPD-Mann Wolfgang Heuer liegt in der Umfrage bei 43 Prozent.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer