kinder1.jpg
Die jungen Zeugen haben eine detailgetreue Skizze des Unfallgeschehens gemalt.

Die jungen Zeugen haben eine detailgetreue Skizze des Unfallgeschehens gemalt.

Polizei Recklinghausen

Die jungen Zeugen haben eine detailgetreue Skizze des Unfallgeschehens gemalt.

Oer-Erkenschwick. Kleine Detektive haben der Polizei in Nordrhein-Westfalen geholfen, eine Unfallflucht aufzuklären. Die acht und neun Jahre alten Zeugen fertigten dazu eine detailgetreue Skizze des Unfallgeschehens in ihrer Heimatstadt Oer-Erkenschwick an, teilte die Kreispolizeibehörde Recklinghausen am Donnerstag mit. Die Jungen hatten auf ihrem Heimweg von der Schule beobachtet, wie eine Frau beim Rückwärtsfahren ein anderes Auto beschädigte.

Auf der akribischen Zeichnung hielten die Spürnasen mit Filzstift-Pfeilen fest, wo die mutmaßliche Unfallverursacherin losfuhr, drehte und das Weite suchte, ohne sich um den Schaden am anderen Auto zu kümmern. Die Kinder erzählten ihren Eltern von dem Vorfall von Mitte Januar, die die Polizei einschalteten. «Durch die genaue Beschreibung der Kinder konnte die Autofahrerin schnell ermittelt werden», hieß es. dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer