Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag das Wohnhaus des ehemaligen SPD-Politikers mit Farbe beschmiert und sein Auto beschädigt.

2017_04_21_karnap.jpg
Das Haus des ehemaligen SPD-Politikers wurde mit Farbe beschmiert.

Das Haus des ehemaligen SPD-Politikers wurde mit Farbe beschmiert.

Polizei

Das Haus des ehemaligen SPD-Politikers wurde mit Farbe beschmiert.

Essen. Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag das Wohnhaus des AfD-Politikers Guido Reil in Essen mit Farbe beschmiert und dessen Auto beschädigt. Der Staatsschutz habe die Ermittlungen übernommen, teilte die Polizei mit. Demnach zerschlugen die Täter die Scheiben des Wagens und zerstörten die Reifen. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen.

Der AfD-Kreisverband Essen schrieb am Freitag auf seiner Facebook-Seite: «Gerade rief der Staatsschutz Essen an: Es hat einen Anschlag auf Haus und Auto von Guido Reil gegeben.» Reil, früherer SPD-Politiker, soll bei der NRW-Landtagswahl am 14. Mai für die AfD im Ruhrgebiet Stimmen holen. Der Bergmann steht allerdings nur auf Listenplatz 26. Er tritt in Essen auch als Direktkandidat gegen den prominenten NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) an. dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer