Razzia in Düsseldorf und Wuppertal.

Düsseldorf/Wuppertal. Der Schwerpunktabteilung Wirtschaftskriminalität der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Steuerfahndung Hagen ist ein Schlag gegen eine Bande von Umsatzsteuer-Betrügern gelungen. Das bestätigte am Mittwoch ein Sprecher der Staatsanwaltschaft, ohne aber Details nennen zu wollen.

Nach Informationen unserer Zeitung sind bereits am Montag landesweit zahlreiche Wohn- und Geschäftsräume mit Schwerpunkt im Raum Wuppertal und Düsseldorf durchsucht worden. Bei der Razzia wurden fünf Haftbefehle vollstreckt. "Der Schlag kam für die Bande sehr überraschend", sagte ein beteiligter Ermittler.

Die Betrüger sollen über ein sogenanntes Umsatzsteuer-Karussell mit dem angeblichen Handel von Computerteilen Umsatzsteuer-Vorauszahlungen in mindestens zweistelliger Millionenhöhe erschwindelt haben. Die Geschäfte waren über (Schein-)Firmen in Deutschland und im benachbarten Ausland abgewickelt worden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer