Die Aussetzung der Wehrpflicht ist richtig und überfällig. Richtig, weil die Wiedereinführung möglich bleibt, falls sich die Sicherheitslage verschlechtern sollte. Überfällig, weil die Sicherheitslage seit rund 20 Jahren unverändert ist.

Ein solcher Eingriff in die Grundrechte junger Männer, wie ihn die Wehrpflicht darstellt, ist schon länger schwer zu rechtfertigen. Bedenklich ist, dass allein der Sparzwang diese Reform herbeiführte.

Zudem kam sie sehr plötzlich. Soziale Einrichtungen müssen nun unter Zeitdruck überlegen, wie der Ausfall der Zivildienstleistenden aufzufangen ist.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer