Istanbul. Ein Passagierflugzeug der Lufthansa musste auf dem Atatürk-Flughafen in Istanbul wenige Minuten nach dem Start notlanden, weil ein Vogel in das linke Triebwerk geraten war. Die Maschine vom Typ Airbus A321 habe 134 Passagiere und sechs Besatzungsmitgliedern an Bord gehabt, berichteten mehrere türkische Medien am Sonntag weiter. Das Flugzeug sei bereits am Vortag zwölf Minuten nach dem Start Richtung Frankfurt/Main wieder sicher gelandet. Schäden am Triebwerk würden nun von Technikern untersucht. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer