Natürlich gibt es keine Gewissheit darüber, ob die Aussagen des Extremisten zuverlässig sind oder ob er das Schreckensszenario erfunden hat. Mit einem Schulterzucken über die Erkenntnisse hinwegzugehen, wäre aber genauso fahrlässig wie in Panik zu verfallen. Es ist beruhigend, dass die internationale Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden im Kampf gegen den Terror funktioniert. Dennoch haben schon die vereitelten Anschläge der Sauerland-Gruppe im Jahr 2007 gezeigt, dass die Bedrohung in Deutschland real ist. Madrid und London sollten uns Warnung genug sein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer