Bundespräsident Christian Wulff will Rede und Antwort stehen. Foto: Wolfgang Kumm
Bundespräsident Christian Wulff will Rede und Antwort stehen. Foto: Wolfgang Kumm

Bundespräsident Christian Wulff will Rede und Antwort stehen. Foto: Wolfgang Kumm

dpa

Bundespräsident Christian Wulff will Rede und Antwort stehen. Foto: Wolfgang Kumm

Berlin (dpa) - ARD und ZDF strahlen das Interview mit Bundespräsident Christian Wulff am Mittwochabend um 20.15 Uhr zeitgleich aus. Es soll eine Viertelstunde dauern, teilte das ZDF mit.

Das Interview soll am Nachmittag aufgezeichnet werden - «live on tape», wie das im Fernsehjargon genannt wird, also in einer Live-Situation ohne vorherige Absprache der Fragen. Bereits ab 19.00 Uhr soll das Interview auf «tagesschau.de» zu sehen sein. Zuvor soll es nach ARD-Angaben eine schriftliche Erklärung des Bundespräsidenten geben.

Das Interview führen die Leiter der Hauptstadtstudios von ARD und ZDF, Ulrich Deppendorf und Bettina Schausten. Das ZDF habe bereits seit längerem eine Anfrage für ein Interview mit dem Bundespräsidenten gestellt und diese im Lichte der neuen Vorwürfe gegen Wulff wegen seines Umgangs mit den Medien in den vergangenen Tagen erneuert.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer