Pressefrühstück der CDU am Freitagmorgen im Landtag NRW. CDU-Landesvorsitzender Armin Laschet (li.), der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU).
Pressefrühstück der CDU am Freitagmorgen im Landtag NRW. CDU-Landesvorsitzender Armin Laschet (li.), der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU).

Pressefrühstück der CDU am Freitagmorgen im Landtag NRW. CDU-Landesvorsitzender Armin Laschet (li.), der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU).

Ulli Tückmantel

Pressefrühstück der CDU am Freitagmorgen im Landtag NRW. CDU-Landesvorsitzender Armin Laschet (li.), der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU).

Düsseldorf. Während Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) seine Partei und das Bundesland weiter warten lässt, mit wem die Christsozialen in den Landtagswahlkampf ziehen werden, macht einer der aussichtsreichsten Kandidaten bereits Wahlkampf - allerdings zur Unterstützung von Armin Laschet in NRW. Am Donnerstagabend sprach Herrmann in Neuss, heute morgen (Freitag) unterstützte er CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet bei der weiteren Vorstellung seiner Kommission zur Inneren Sicherheit. Zum Rätselraten um die CSU-Personalien sagte Herrmann auf Frage unserer Zeitung: "Wir werden am Montag eine wunderbare Parteivorstandssitzung haben. Und danach wird klar sein, wer Spitzenkandidat für die Landtagswahl sein wird." Seehofer werde erklären, "wie das für die bayerische Landtagswahl und den Parteivorsitz aussieht".

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer