Bernd Schlömer
Bernd Schlömer gilt als pragmatisch und kompromissbereit. Foto: Marcus Brandt

Bernd Schlömer gilt als pragmatisch und kompromissbereit. Foto: Marcus Brandt

dpa

Bernd Schlömer gilt als pragmatisch und kompromissbereit. Foto: Marcus Brandt

Berlin (dpa) - Der Bundesvorsitzende der Piratenpartei, Bernd Schlömer, sieht die Piraten nicht als linke, sondern als liberale Partei.

Es sei in der Vergangenheit versucht worden, «uns als linke Partei zu vereinnahmen. Das ist aber nicht die Politik, die die Piraten favorisieren», sagte Schlömer der «Neuen Osnabrücker Zeitung» (Samstag). «Wir sind eine liberale Partei mit dem Kernanliegen, dass die Bürger frei handeln und entscheiden können.» Die FDP habe dieses liberale Fundament an die Piraten verloren.

Die deutlich gefallenen Umfragewerte hält der Piratenchef für normal. «Wir waren nie eine Partei der dreizehn Prozent, sondern sehen uns zwischen fünf und sieben Prozent.» Für die Landtagswahl in Niedersachsen im Januar nächsten Jahres gab Schlömer sechs Prozent der Stimmen als Ziel aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer