Wahl des Bundespräsidenten
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, 2.v.r.), Drag Queen Olivia Jones (M) und Jogi Löw (l) vor der Wahl des Bundespräsidenten. Foto: Gregor Fischer

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, 2.v.r.), Drag Queen Olivia Jones (M) und Jogi Löw (l) vor der Wahl des Bundespräsidenten. Foto: Gregor Fischer

Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt die Drag Queen Olivia Jones in Berlin im Plenarsaal des Reichstagsgebäudes. Foto: Rainer Jensen

Drag Queen Olivia Jones kam im Rollstuhl zur Fraktionssitzung der Grünen. Foto: Kay Nietfeld

Außenminister Sigmar Gabriel (r.) im Gespräch mit Drag Queen Olivia Jones Foto: Bernd von Jutrczenka

dpa, Bild 1 von 4

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, 2.v.r.), Drag Queen Olivia Jones (M) und Jogi Löw (l) vor der Wahl des Bundespräsidenten. Foto: Gregor Fischer

Berlin (dpa) - Dragqueen Olivia Jones sieht sich als «Statement vor allen Dingen für Vielfalt» bei der Wahl des Bundespräsidenten. «Ich bin der Farbtupfer hier», sagte die 47-Jährige am Sonntag im Bundestag, wo sie auf Einladung der Grünen den Nachfolger von Joachim Gauck mitwählen durfte.

Jones trug ein knalliges Kostüm in Blau und Orange und kam wegen einer Beinverkürzung im Rollstuhl an und hatte silber-glitzernde Krücken dabei. Um sechs Zentimeter habe sie sich die Beine verkürzen lassen - «extra für dich», sagte Jones zur ehemaligen Grünen-Chefin Claudia Roth, die sie allerdings immer noch um einen Kopf überragte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer