28265677004_9999.jpg
Lothar Leuschen

Lothar Leuschen

Schaller, Bernd (bes)

Lothar Leuschen

Langsam fällt es schwer, überhaupt noch mit Freude zu genießen. Aus diesem Grund tut Agrarministerin Aigner gut daran, die Produktion von Futter künftig sehr genau kontrollieren zu lassen. Dazu ist es allerdings erforderlich, dass die Länder Kompetenzen an den Bund abtreten.

Erst wenn sichergestellt ist, dass Futtermittel in Hamburg nicht anders hergestellt werden dürfen als im Saarland und wenn die Überwachung klar geregelt in einer Hand liegt, steigt die Chance, dass „Aus deutschen Landen frisch auf den Tisch“ nicht länger nach einem schlechten Witz klingt.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer