37339814404_9999.jpg
Ein Kommentar von Lothar Leuschen.

Ein Kommentar von Lothar Leuschen.

Michaelis, Judith

Ein Kommentar von Lothar Leuschen.

Das soll noch einer verstehen: Das Abschalten der Atomkraftwerke hat keinen Stromengpass verursacht, sondern durch den Ausbau von Wind- und Solaranlagen einen Überschuss. Den hat die Wirtschaft ins Ausland verschenkt und dafür auch noch bezahlt. Und in Deutschland steigen die Strompreise.

Das Ganze nennt sich Energiewende, ist aber bisher nur Irrsinn aus der Steckdose. Es ist richtig, auf Atomstrom zu verzichten. Und alles spricht dafür, dass das Abschalten weiterer Meiler nicht den Untergang des Abendlandes bedeutet.

Aber die Energiewende braucht ein professionelles Management. Alles andere ist die Fortsetzung einer Wurschtelei, die der Verbraucher immer teurer bezahlt.

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer