47315885504_9999.jpg
Ein Kommentar von Hagen Strauß.

Ein Kommentar von Hagen Strauß.

Ein Kommentar von Hagen Strauß.

Endlich kommt etwas Leben in die bayrische Bude: Aigner ist zunächst kokett aus der Deckung gekommen – um dann doch wieder eine Art Rückzieher zu machen. Das ist nicht verwerflich. Aigner weiß nur zu gut: Wer zuerst zuckt, wenn es um die Nachfolge Seehofers geht, wer sich zu früh zu laut in Stellung bringt, der läuft Gefahr, als erster zu scheitern. Ihr Ziel hat sie mit ihrer anfänglichen Meuterei ja auch erreicht. Seehofer weiß nun, dass in der CSU die Phase der Emanzipation begonnen hat. Die Loslösung vom übermächtigen Vorsitzenden nimmt unweigerlich ihren Lauf.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer