Trotz der augenblicklichen Talsohle in der sich der in den Umfragen deutlich abgesackte US-Präsident Barack Obama in den letzten Wochen befindet, kann sich der Präsident pünktlich zum Jahresausklang einen geradezu historischen Etappensieg auf die Fahnen schreiben.

Denn jene Gesundheitsreform, an der sich Bill Clinton und andere Vorgänger die Zähne ausgebissen hatten, ist praktisch unter Dach und Fach. Millionen von Amerikanern, die buchstäblich "Angst" davor haben, krank zu werden, können nun aufatmen. Der Staat soll ihnen künftig zur Seite stehen.

Dass Obama den knallharten Widerstand der Lobbyisten sowie der republikanischen Opposition überwinden konnte und die Megareform durchsetzte, ist das bisher größte Verdienst seiner noch jungen Präsidentschaft.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer