10894078004_9999.jpg
Ein Kommentar von Anja Clemens-Smicek.

Ein Kommentar von Anja Clemens-Smicek.

kleinkommentar

Ein Kommentar von Anja Clemens-Smicek.

Bei der Diskussion, ob es richtig wäre, deutsche Flugabwehrraketen an der türkisch-syrischen Grenze in Stellung zu bringen, sollten nicht nur militärische Gesichtspunkte eine Rolle spielen. Natürlich besteht die Gefahr, dass die Bundeswehr in einen Einsatz mit ungewissem Ausgang hineingezogen wird.

Diese Gefahr muss so klein wie möglich gehalten werden. Wir sollten aber nicht vergessen, dass die Nato von 1949 bis 1989 Deutschlands Bestand gesichert hat – und die Türkei dafür die Stationierung von atomaren Kurzstreckenraketen hinnehmen musste. Jetzt kann sich Deutschland revanchieren. Das ist Bündnistreue.

 

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer