Möglicher Atomtest in Nordkorea (ai-eps)
Die Karte zeigt die Atomanlage und den möglichem Atomtestort in Norkorea.

Die Karte zeigt die Atomanlage und den möglichem Atomtestort in Norkorea.

dpa-infografik GmbH

Die Karte zeigt die Atomanlage und den möglichem Atomtestort in Norkorea.

Seoul (dpa) - Als Reaktion auf den neuen Atomtest in Nordkorea will Südkorea seine Propaganda-Durchsagen an der Grenze wieder aufnehmen. Die Beschallungsaktion solle am Freitag beginnen, teilte eine Sprecherin des Präsidialamts in Seoul am Donnerstag mit. Südkorea hatte die Lautsprecher-Propaganda bereits im vergangenen Sommer nach elfjähriger Unterbrechung wiederaufgenommen.

Grund war damals die Verletzung von zwei südkoreanischen Soldaten durch mutmaßliche nordkoreanische Landminen. Erst nach bilateralen Krisengesprächen wurde die Lautsprecheraktion wieder beendet. Nordkorea hatte am Mittwoch nach eigenen Angaben erstmals eine Wasserstoffbombe getestet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer