Laurent Fabius
Laurent Fabius soll Präsident des französischen Verfassungsrates werden.

Laurent Fabius soll Präsident des französischen Verfassungsrates werden.

dpa

Laurent Fabius soll Präsident des französischen Verfassungsrates werden.

Paris. Der französische Außenminister Laurent Fabius tritt von seinem Amt zurück - das hat der 69-Jährige am Mittwoch  nach einer Kabinettssitzung in Paris bekannt gegeben. Auf die Frage, ob dies seine letzte Kabinettssitzung gewesen sei, antwortete er mit "Ja".

Laurent Fabius hatte sein Amt rund dreieinhalb Jahre ausgeübt, sein größter Erfolg war das internationale Klimaabkommen, das im Dezember 2015 bei der UN-Klimakonferenz ausgehandelt worden ist. Nach unbestätigten Meldungen will Präsident François Hollande Fabius zum Präsidenten des französischen Verfassungsrates machen.

Zudem wird in den kommenden Tagen mit einer Umbildung der französischen Regierung gerechnet. (mit Material von dpa)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer