Nachdem der türkische Staatspräsident Erdogan sein Präsidialsystem für erfolgreich erklärt hat – soll nun die Todesstrafe wieder eingeführt werden.

Sollte die Einführung der Todesstrafe keine Mehrheit im Parlament erhalten, könnte ein weiteres Referendum folgen.
Sollte die Einführung der Todesstrafe keine Mehrheit im Parlament erhalten, könnte ein weiteres Referendum folgen.

Sollte die Einführung der Todesstrafe keine Mehrheit im Parlament erhalten, könnte ein weiteres Referendum folgen.

Lefteris Pitarakis

Sollte die Einführung der Todesstrafe keine Mehrheit im Parlament erhalten, könnte ein weiteres Referendum folgen.

Istanbul (AFP) - Nach dem Referendum über die Ausweitung seiner Macht dringt der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan auf die rasche Wiedereinführung der Todesstrafe. Er werde umgehend Gespräche mit Ministerpräsident Binali Yildirim und der nationalistischen Opposition aufnehmen, sagte Erdogan am Sonntagabend vor Anhängern in Istanbul. Wenn er für die Einführung der Todesstrafe keine Mehrheit im Parlament erhalte, wäre ein weiteres Referendum möglich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer