US-Präsident Barack Obama (L) zusammen mit Chinas Staatschef Hu Jintao. (Archivbild)
US-Präsident Barack Obama (L) zusammen mit Chinas Staatschef Hu Jintao. (Archivbild)

US-Präsident Barack Obama (L) zusammen mit Chinas Staatschef Hu Jintao. (Archivbild)

dpa

US-Präsident Barack Obama (L) zusammen mit Chinas Staatschef Hu Jintao. (Archivbild)

Washington (dpa) - Der chinesische Präsident Hu Jintao ist zu einem mit Spannung erwarteten Staatsbesuch in den USA eingetroffen. US-Vizepräsident Joe Biden begrüßte das chinesische Staatsoberhaupt am Dienstag auf einem Militärflugplatz in der Nähe Washingtons.

Noch am Abend wollten sich Hu und Präsident Barack Obama zu einem privaten Abendessen im Weißen Haus treffen.

Die offiziellen Gespräche sind am Mittwoch geplant. Im Mittelpunkt stehen Wirtschaftsfragen: Die USA fordern, dass China seine Märkte mehr für amerikanische Waren öffnet. Zugleich solle China seine Währung aufwerten. Weitere Gesprächsthemen sind Menschenrechte und Nordkorea.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer