Schuldig und trotzdem straffrei

Rechtspopulist Wilders verurteilt - und doch ist er der Sieger

Geert Wilders steht nicht über dem Gesetz. Eine «Hass-Rede» bringt ihm seine erste Vorstrafe ein. Ein Urteil mit Folgen. 100 Tage vor der Wahl kann ihm das nur nutzen. mehr

UN: Hunderte Männer aus Aleppo verschwunden

Die Lage in Aleppos Rebellengebieten wird immer dramatischer. Zehntausende Menschen sind auf der Flucht vor Kämpfen und Hunger. Eine von Russland verkündete Waffenruhe bringt keine Beruhigung. mehr

Südkoreas Parlament beschließt Entmachtung der Präsidentin

Zuletzt wurde die Luft für Südkoreas Präsidentin wegen eines politischen Korruptionsskandals immer dünner. Jetzt muss sie sich einem Verfahren zur Amtsenthebung stellen. mehr

Niederländischer Rechtspopulist Wilders schuldig

2014 hatte Wilders gegen Marokkaner gehetzt. Die «Hass-Rede» empörte die Niederlande. Nun urteilt das Gericht: Schuldig. Der Rechtspopulist kann aber davon profitieren. mehr

Mindestlohngegner Puzder soll US-Arbeitsminister werden

Als Manager schätzt Andrew Puzder weder Regulierungen noch den Mindestlohn. Jetzt soll er Arbeitsminister in Trumps Kabinett werden. Die Regierung nimmt Form an, findet aber bisher wenig Zustimmung. mehr

Rom: Suche nach Renzi-Nachfolger

Es wird weiter gesprochen - und weiter spekuliert: In Rom sucht das Staatsoberhaupt Italiens nach Renzis Rücktritt weiter nach einer Lösung der Regierungskrise. Aus dem Quirinalspalast dringt zunächst nichts an die Öffentlichkeit. mehr

Parlament beschließt Entmachtung der Präsidentin Südkoreas

Südkoreas Parlament hat die in eine Korruptionsaffäre verstrickte Präsidentin Park Geun Hye vorläufig entmachtet. Der Antrag der Opposition auf ein Amtsenthebungsverfahren wurde am Freitag mit der nötigen Zwei-Drittel-Mehrheit angenommen, wie südkoreanische TV-Sender berichteten. mehr

Suche nach neuer Regierung in Italien

Turbulente Tage in Rom: Italien steckt mitten in der Regierungskrise. Alle spekulieren: Wer wird Renzis Nachfolger? Diverse Optionen liegen nach dem Rücktritt des italienischen Regierungschefs auf dem Tisch. mehr

Inland

Sprengstoffanschläge in Dresden: Mutmaßlicher Täter in Haft

Dresden (dpa) - Gut zwei Monate nach den Sprengstoffanschlägen auf eine Moschee und das Kongresszentrum in Dresden hat die Polizei einen Tatverdächtigen gefasst. Ermittler nahmen den 30 Jahre alten Mann am Donnerstag auf einer Baustelle in Hessen fest. Dies teilten das Operative Abwehrzentrum (OAZ)... mehr

NRW

Mit Handy und Tablet in der Schule lernen

Düsseldorf/Berlin. Die Welt ist zunehmend digital, Kinder und Jugendliche hantieren wie selbstverständlich mit Smartphones und Tablets: Jetzt sollen Deutschlands Schüler auch in der Schule gezielt für die digitale Welt fit gemacht werden. In der Donnerstag von der Kultusministerkonferenz (KMK)... mehr

Anzeige

Meinung

Jetzt muss Bach liefern

Olaf Kupfer

Anzeige

Meinung

Mord gegen Bombe, Bombe gegen Mord

Werner Kolhoff

Die WZ in Sozialen Netzwerken

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG