New Hampshire geht an Bernie Sanders und Donald Trump

Concord (dpa) - Es war noch deutlicher als erwartet: Mit großem Abstand haben Donald Trump und Bernie Sanders die Vorwahlen ihrer Parteien im US-Bundesstaat New Hampshire für sich entschieden. Hillary Clinton fuhr bei den Demokraten eine schmerzhafte Niederlage ein. Für den New Yorker Milliardär... mehr

EU-Kommission zieht Bilanz im Umgang mit der Flüchtlingskrise

Brüssel (dpa) - Im Umgang mit der Flüchtlingskrise zieht die EU-Kommission heute Bilanz. Dabei will sie auch auf die Lage in Italien und Griechenland eingehen. Die Grünen-Europaabgeordnete Ska Keller nimmt Griechenland in der Flüchtlingskrise in Schutz. «Die Griechen können die Flüchtlinge nicht... mehr

US-Bundesstaat New Hampshire wählt Präsidentschaftskandidaten

Concord (dpa) - Mit einem Wahlkampf bis zur letzten Minute ist der US-Bundesstaat New Hampshire in die Vorwahl zur US-Präsidentschaftswahl gestartet. New Hampshire ist nach Iowa der zweite Bundesstaat, in dem die beiden großen Parteien von Demokraten und Republikanern ihre Kandidaten für das Rennen... mehr

Flüchtlingsdrama an syrischer Grenze

Istanbul/Brüssel/Athen (dpa) - Trotz internationaler Appelle verweigert die Türkei Zehntausenden Flüchtlingen an der Grenze zum Bürgerkriegsland Syrien die Einreise. Nur Verletzte dürften passieren, sagte Mustafa Özbek, ein Sprecher der regierungsnahen türkischen Hilfsorganisation IHH. Die... mehr Leser-Kommentare: 1

Papst: Merkel war nach meiner Rede in Straßburg verärgert

Rom (dpa) - Der Papst hat nach eigenen Angaben Schelte von Angela Merkel bekommen. Grund: 2014 hatte Franziskus in einer Rede vor dem Europaparlament in Straßburg die fehlende Vision des Kontinents angeprangert und Europa mit einer «Großmutter» verglichen, die «nicht mehr fruchtbar und vital ist».... mehr Leser-Kommentare: 2

UN-Ermittler: Tausende von Gefangenen in Syrien getötet

Genf/Damaskus (dpa) - In Gefängnissen des Assad-Regimes sowie Haftlagern extremistischer Gruppen sind in Syrien nach UN-Angaben Tausende von Menschen gequält und getötet worden. Folter, Vergewaltigungen, Morde und weitere Kriegsverbrechen sowie Verbrechen gegen die Menschlichkeit seien dort... mehr Leser-Kommentare: 2

Merkel um Koalition der Willigen für Flüchtlinge bemüht

Ankara/Berlin (dpa) - Zur Bewältigung der Flüchtlingskrise setzt Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zunehmend auf eine Koalition der Willigen in der EU sowie direkte deutsch-türkische Kooperation. Wichtig sei, dass der Weg der Flüchtlinge aus Syrien über die Türkei nicht illegal verlaufe, sondern... mehr Leser-Kommentare: 3

Haitis Präsident tritt ohne gewählten Nachfolger ab

Port-au-Prince (dpa) - Haitis Präsident Michel Martelly hat sein Amt ohne gewählten Nachfolger niedergelegt. Martelly verabschiedete sich am Sonntag mit einer Ansprache vor dem Parlament in der Hauptstadt Port-au-Prince. Am meisten bedauere er, dass die Wahl seines Nachfolgers aufgeschoben werden... mehr

Inland

«Bild»: Gauck erwägt zweite Amtszeit

Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck erwägt nach einem Bericht der «Bild»-Zeitung eine zweiten Amtszeit. Das Blatt schreibt in seiner Mittwochausgabe, Gaucks Gründe dafür seien demnach die Flüchtlingskrise und das starke Anwachsen der AfD in allen Umfragen. «Der Bundespräsident wird auch... mehr

NRW

Pro-NRW-Vize: Häme nach Überfall

Mönchengladbach. Gerade erst hat Ratsherr Dominik Roeseler eine neue Facebook-Seite eingerichtet, da bricht auch schon ein Sturm der Entrüstung über ihn herein. Der Grund: Roeseler, Mönchengladbacher Ratsherr und Pro-NRW-Vize, reagierte mit einem beleidigenden Post auf einen Angriff auf die Tochter... mehr 1

Anzeige
Anzeige

Meinung

Ein Anfang ist gemacht

Annette Ludwig

Die WZ in Sozialen Netzwerken

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG