Während der Niederrhein nur zart bepudert ist, liegt der Schnee im Bergischen bis zu einem halben Meter hoch.

wza_1500x1091_785238.jpeg
Wohl dem, der einen Schlitten hat: Im Bergischen sind die Schneeflitzer weitgehend ausverkauft. Verzweifelte Väter fahren deshalb bis nach Düsseldorf. Doch statt Dankbarkeit gibt es bisweilen Ärger wegen der falschen Farbe.

Wohl dem, der einen Schlitten hat: Im Bergischen sind die Schneeflitzer weitgehend ausverkauft. Verzweifelte Väter fahren deshalb bis nach Düsseldorf. Doch statt Dankbarkeit gibt es bisweilen Ärger wegen der falschen Farbe.

dpa

Wohl dem, der einen Schlitten hat: Im Bergischen sind die Schneeflitzer weitgehend ausverkauft. Verzweifelte Väter fahren deshalb bis nach Düsseldorf. Doch statt Dankbarkeit gibt es bisweilen Ärger wegen der falschen Farbe.

Düsseldorf. Wenn der Kollege aus dem Bergischen von der Schneewalze erzählt, die daheim alles lahmlegt, erntet er an der Düsseldorfer Kö nur ungläubiges Staunen.

Wenige Kilometer hinter der Grenze der Landeshauptstadt in Richtung Osten beginnt eine andere Wetter-Welt. Während in Düsseldorf fast alles seinen gewohnten Gang ging - bis auf minimale Verspätungen am Flughafen - schlägt der Winter schon in der nächsten Nachbarschaft mit aller Macht zu.

Schuld daran ist die Topografie. Vom Rhein über die Wupper Richtung Oberbergisches wird es höher, kälter und nasser - was im Winter eben mehr Schnee bedeutet.

Gefährliche Schneelast: Wuppertal warnt Jogger, Erkrath sperrt Hallen

Gleich elf Turnhallen mussten in Erkrath wegen der ungeheueren Schneelast aus Sicherheitsgründen für Schulen und Vereine gesperrt werden. Gefahr droht auch in den bergischen Parks und Wäldern: Die Stadt Wuppertal warnt Spaziergänger und Jogger vor Bäumen, die unter der Schneelast umkippen könnten.

Die Räumdienste in Wuppertal, Solingen und Remscheid kommen dem Neuschnee inzwischen nicht mehr hinterher. Die Bürger schäumen: Täglich 4000 empörte Beschwerde-Anrufe verzeichnet das gemeinsame Call-Center der drei Städte. In Hilden will man streuen, kann aber bald nicht mehr, weil schon jetzt das Streusalz ausgeht.

Die Witterung stellt Paket-Lieferanten auf eine harte Probe. Bei Kunden von Apple kommt die Ware zwei bis drei Tage später als gewohnt an, teilte das Unternehmen mit. Die DHL (ehemals Post) will alle Hebel in Gang setzen, damit die Weihnachtsgeschenke, die zum Beispiel im Versandhandel bestellt wurden, pünktlich an der Türe sind. Bis zur letzten Minute werde ausgeliefert, hieß es.

Der Wuppertaler Ski-Club Cronenberg hat die Loipe auf Lichtscheid an der Bergischen Sonne frisch gespurt (Tel. 0202/475 460). Acht Kilometer lang ist die Loipe im Radevormwalder Ortsteil Önkfeld. (Tel. 02195/680-4542). Die kleine Abfahrtspiste mit Lift in Remscheid (Am Hohenhagen), nahe der Ausfahrt Lennep, ist ab morgen um 13 Uhr in Betrieb. (Tel. 02191/23506).

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer