Das Wrack eines Kleinflugzeugs liegt auf einer Straße bei McKinney. Foto: Vernon Bryant
Das Wrack eines Kleinflugzeugs liegt auf einer Straße bei McKinney. Foto: Vernon Bryant

Das Wrack eines Kleinflugzeugs liegt auf einer Straße bei McKinney. Foto: Vernon Bryant

dpa

Das Wrack eines Kleinflugzeugs liegt auf einer Straße bei McKinney. Foto: Vernon Bryant

McKinney (dpa) - Zwei Kleinflugzeuge sind im US-Bundesstaat Texas zusammengeprallt und abgestürzt. Bei dem Unfall in McKinney nahe Dallas seien am Samstag mindestens drei Menschen ums Leben gekommen, berichtete CNN unter Berufung auf die Polizei.

Die beiden Maschinen seien in der Nähe eines Betriebswerks beim Aero Country Flughafen abgestürzt, wurde eine Sprecherin der US-Bundesluftfahrtbehörde zitiert. Die Flugzeuge seien nach Sichtflugregeln geflogen und hätten keinen Kontakt zum Luftkontrollzentrum gehabt.

Lokalen Medienberichten zufolge stürzte eine der Maschinen in ein Lagerhaus, die andere auf eine Straße. Die Luftfahrtbehörde und die Nationale Verkehrssicherheitsbehörde NTSB untersuchten den Vorfall. Augenzeugen berichteten von dem Zusammenstoß: «Es war wie im Film», sagte der 19-jährige Caleb Twitchell der Tagezeitung «Dallas News». «Es war wirklich verrückt. Es war furchtbar.» Der Bürgermeister von McKinney, Brian Loughmiller, sprach den Angehörigen der Opfer seine Anteilnahme aus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer