Wien, 21.01.2013

Zugunglück in Wien: 41 Verletzte nach Frontalunfall

zurück weiter
1 von 11
  1. Mindestens 41 Menschen sind bei dem Zusammenstoß zweier Züge in Wien am Montag verletzt worden. Zwei Verletzte schweben in Lebensgefahr.

    Mindestens 41 Menschen sind bei dem Zusammenstoß zweier Züge in Wien am Montag verletzt worden. Zwei Verletzte schweben in Lebensgefahr.

    Foto: Roland Schlager
  2. Die beiden voll besetzten Züge stießen laut Angaben der Rettungsleitstelle im Morgenverkehr zusammen.

    Die beiden voll besetzten Züge stießen laut Angaben der Rettungsleitstelle im Morgenverkehr zusammen.

    Foto: Roland Schlager

Mindestens 41 Menschen sind bei dem Zusammenstoß zweier Züge in Wien am Montag verletzt worden. Zwei Verletzte schweben in Lebensgefahr.

Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige

VIDEOS PANORAMA


Die WZ in Sozialen Netzwerken

Kalenderblatt 2016: 21. September

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. September 2016: 38. Kalenderwoche 265. Tag des Jahres Noch 101 Tage bis zum Jahresende Sternzeichen: Jungfrau Namenstag: Debora, Matthäus HISTORISCHE DATEN 2015 - Deutschlands größter Immobilienkonzern Vonovia rückt in den deutschen Leitindex... mehr

kalaydo.de ist die Anzeigenplattform für die Menschen in der Region. Alles suchen, alles finden: Auto, Wohnung, Jobs und mehr. Entdecken Sie » kalaydo.de!

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG