wza_500x329_727544.jpg
Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen ist in den ersten sechs Monaten des Jahres deutlich zurückgegangen.

Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen ist in den ersten sechs Monaten des Jahres deutlich zurückgegangen.

Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen ist in den ersten sechs Monaten des Jahres deutlich zurückgegangen.

Wiesbaden. Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen ist in den ersten sechs Monaten des Jahres deutlich zurückgegangen. Zwischen Januar und Ende Juni 2010 kamen 1675 Menschen ums Leben, das sind 15 Prozent weniger als im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit.

Bereits in der ersten Jahreshälfte 2009 war die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr stark gesunken. Es sei absehbar, dass sie erstmals unter die Schwelle von 4000 Toten sinken werde, hieß es.

Auch die Zahl der Verletzten ging in den ersten sechs Monaten 2010 stark zurück. Nach Angaben der Statistiker krachte es im ersten Halbjahr 2010 allerdings insgesamt rund 1,1 Millionen Mal, das sind 2,4 Prozent mehr als zuvor.

"Die bessere Fahrzeugsicherheit hat ebenso dazu beigetragen wie die strengeren Sicherheitsvorschriften - von Gurtpflicht und Kindersicherung bis zur Straßenverkehrsordnung", sagte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) zur Statistik der Opfer im Straßenverkehr.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer