Iranischer Weltraum-Affe
Die Archivaufnahme zeigt den ersten Affen, der von iranischen Wissenschaftlern im Januar 2013 ins All geschossen wurde. Foto: epa

Die Archivaufnahme zeigt den ersten Affen, der von iranischen Wissenschaftlern im Januar 2013 ins All geschossen wurde. Foto: epa

dpa

Die Archivaufnahme zeigt den ersten Affen, der von iranischen Wissenschaftlern im Januar 2013 ins All geschossen wurde. Foto: epa

Teheran (dpa) - Der Iran hat nach eigenen Angaben einen zweiten Affen erfolgreich ins All geschickt.

Nach Angaben der ISNA Nachrichtenagentur vom Samstag ist der zweite lebende Affe zum ersten Mal in einer mit Flüssigbrennstoff betriebenen Raumkapsel in die Erdumlaufbahn geschossen worden und später sicher heimgekehrt. Der Iran hatte im Januar dieses Jahres einen ersten Affen in die Umlaufbahn geschickt.

Iran hat westliche Befürchtungen, dass die iranische Raumfahrttechnik für militärische Zwecke nutzen würde, stets zurückgewiesen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer