Essen/Düsseldorf. Den ersten Schnee hat es schon in der Neujahrsnacht gegeben. Und in den kommenden Tagen wird es in Nordrhein-Westfalen wieder richtig Winter. Ein umfangreiches Tief werde in den nächsten Tagen polare Kaltluft zuströmen lassen und für winterliches Wetter sorgen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen mit.

Am Freitag schneit es leicht. Im Bergland sind Mengen um 7 Zentimeter möglich. In der Nacht zum Samstag ziehen die Schneefälle ostwärts ab. Am Tage erreichen die Temperaturen kaum Werte über null Grad. Verbreitet herrscht Dauerfrost, nachts bewegen sich die Temperaturen zwischen minus 3 und minus 8 Grad. Auch am Wochenende bleibt es winterlich. Vor allem in Westfalen könnte es auch tüchtig Neuschnee geben.

Ein Wetterwechsel ist vorerst nicht absehbar. Laut DWD wird das strenge Frostwetter wher wahrscheinlich zumindest bis zum 7. Januar anhalten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer