Endingen am Kaiserstuhl. Alte Weinflaschen aus dem Zweiten Weltkrieg sind in einem Weingut am Kaiserstuhl in Baden-Württemberg entdeckt worden. Sie waren im Jahr 1945 versteckt worden, um sie vor den einrückenden Franzosen zu schützen.

Der alte Wein sei noch genießbar, teilte das Weingut am Mittwoch nach einer Verkostung mit. Um welche Sorten es sich handelt und woher der Wein kommt, ist indes noch unklar, da die Flaschen keine Etiketten tragen.

Es könnte importierter Messwein sein oder auch eine Eigenproduktion. Gefunden wurden die 500 eingemauerten Wein- und Branntweinflaschen unter einer unbenutzten Treppe.

Diese wurde bei Abrissarbeiten nach einem Feuer in den Betriebsgebäuden des Weinguts Bastian freigelegt. Einige der Flaschen sollen bei der Eröffnung des Neubaus im Frühjahr 2012 für einen guten Zweck versteigert werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer