Kreuz.jpg
Symbolbild

Symbolbild

(c) dpa

Symbolbild

Ebensfeld. Schon zweimal hat jemand sein großes Geschäft in einer katholischen Kirche in Oberfranken verrichtet - nun schaut die Polizei ganz genau hin. Mit einem DNA-Test wollen die Ermittler dem Täter auf die Spur kommen.

«Wir haben das öfter in Räumen, wo Bankautomaten stehen. Wenn dort jemand übernachtet, weil es da warm ist», sagte Hauptkommissar Gerald Storath von der Polizei in Bad Staffelstein am Mittwoch. «In einer Kirche habe ich das noch nicht erlebt.» Das erste Mal fand der Pfarrer der Kirche «Maria Verkündigung» in Ebensfeld die unschöne Hinterlassenschaft im Beichtstuhl. Beim zweiten Mal, am vergangenen Freitag, erstattete er Anzeige - wegen Störung der Religionsausübung und Hausfriedensbruch. dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer