SYB Polizei Schild
$caption

$caption

Archivbild Polizei

Herne (dpa). Steile kriminelle Karriere: Die Polizei hat einen 15-jährigen Herner gefasst, auf dessen Konto bereits mehr als 30 Straftaten gehen. Zum Verhängnis wurde dem Jungen ein Überwachungsvideo aus einem Bus.

Dort hatte er zwei Mädchen beobachtet, die er später überfallen hatte. Die Polizei gab ein Einzelbild des Täters an die Medien weiter. Zwei Tage später war der Junge identifiziert. Wie sich herausstellte, reicht die Palette seiner Straftaten von Ladendiebstahl über Körperverletzung bis hin zu Raubdelikten.

Eine Festnahme konnte sich die Polizei dann sogar sparen: Wegen räuberischer Erpressung sitzt der umtriebige Täter seit Januar bereits in Düsseldorf in Untersuchungshaft.