Hamburg, 10.05.2018

Überflutungen nach Unwetter in Hamburg

zurück weiter
1 von 10
  1. Nach einem starken Unwetter mit sintflutartigen Regenfällen ist es am Donnerstag in Hamburg zu massiven Überflutungen gekommen. Überflutet wurden neben Straßen auch zahlreiche Keller, darunter auch im Klinikum Hamburg Boberg. Auch ein Wohnhaus drohte demnach im Gebiet Bergedorf/Lohbrügge einzustürzen.

    Nach einem starken Unwetter mit sintflutartigen Regenfällen ist es am Donnerstag in Hamburg zu massiven Überflutungen gekommen. Überflutet wurden neben Straßen auch zahlreiche Keller, darunter auch im Klinikum Hamburg Boberg. Auch ein Wohnhaus drohte demnach im Gebiet Bergedorf/Lohbrügge einzustürzen.

    Foto: Daniel Bockwoldt
  2. Ein Auto liegt in Hamburg-Lohbrügge in einer Senke die nach heftigem Regen entstanden ist. Das anliegende Wohnhaus musste wegen der Unterspülung evakuiert werden.

    Ein Auto liegt in Hamburg-Lohbrügge in einer Senke die nach heftigem Regen entstanden ist. Das anliegende Wohnhaus musste wegen der Unterspülung evakuiert werden.

    Foto: Daniel Bockwoldt

Nach einem starken Unwetter mit sintflutartigen Regenfällen ist es am Donnerstag in Hamburg zu massiven Überflutungen gekommen. Überflutet wurden neben Straßen auch zahlreiche Keller, darunter auch im Klinikum Hamburg Boberg. Auch ein Wohnhaus drohte demnach im Gebiet Bergedorf/Lohbrügge einzustürzen.

Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige

VIDEOS PANORAMA


Anzeige
Anzeige

Die WZ in Sozialen Netzwerken

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG