Jahreswechsel
Trübe Wetteraussichten für die Silvesternacht.

Trübe Wetteraussichten für die Silvesternacht.

dpa

Trübe Wetteraussichten für die Silvesternacht.

Offenbach/Essen.  Gut, dass das Silvesterfeuerwerk Farbe an den Himmel bringt - für die kommenden Tage können die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes nämlich nur Grautöne ankündigen.

Nebel und starke Bewölkung sorgen an den letzten Tagen des Jahres 2016 fast überall in Deutschland für eher trübe Aussichten, auch wenn es tagsüber insgesamt recht mild bleiben soll. Die erwarteten Höchstwerte liegen bis Freitag zwischen einem und acht Grad. 

In Nordrhein-Westfalen endet das Jahr laut Wetterdienst in Essen wolkig, aber niederschlagsfrei. Die Temperaturen erreichen maximal sechs Grad, im Begrland zwei Grad. Die Wolken halten sich auch in der Nacht. Vereinzelt fällt Regen im nördlichen und östlichen Westfalen. Die Temperaturen sinken auf drei bzw. null Grad.

 Wer Schnee zum Jahreswechsel haben will, muss in die Berge fahren. In den Alpen fallen die Temperaturen in der Nacht voraussichtlich sogar auf minus zehn Grad. (dpa/red)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer