Köln. Nach dem gewaltsamen Tod eines zweijährigen Jungen aus Köln sitzt der Vater in Untersuchungshaft.

Der 29-Jährige werde der Körperverletzung mit Todesfolge verdächtigt, sagte der ermittelnde Staatsanwalt am Donnerstag. Bislang schweige er zu den Vorwürfen.

Der kleine Junge war in der Nacht zu Dienstag trotz Notoperation in einer Klinik an schweren Schädelverletzungen gestorben. In Verdacht gerieten die Eltern, weil ihre Angaben den vorläufigen Obduktionsbefunden widersprachen.

Die 22 Jahre alte sechsfache Mutter wird laut Staatsanwaltschaft mittlerweile in der Psychiatrie behandelt. Zum Stand der Ermittlungen gegen sie wurde nichts bekannt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer