Weesow. Polizeibeamte haben am Donnerstag auf einem Feld im brandenburgischen Weesow einen toten Säugling entdeckt. Ein Zeuge hatte die Beamten am Morgen informiert, dass eine junge Frau stark unterkühlt und verletzt auf einem Feld liege, berichtete die Polizei. Polizisten und Rettungsdienste fanden die Frau, die mit einem Hubschrauber in ein Berliner Krankenhaus gebracht wurde.

In ihrer Nähe lag der tote Säugling. Bei der Frau handelt es sich wahrscheinlich um eine 22-jährige Berlinerin. Die Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Tatort kamen Spürhunde und ein Hubschrauber zum Einsatz. Mehr Angaben lagen zunächst nicht vor. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer