SYB Blaulicht
$caption

$caption

dpa

Solingen. Grausiger Fund in der Ohligser Heide: Am Samstagmittag wurde ein junger Berner Sennenhund tot aufgefunden, der einer 46-jährigen Spaziergängerin am vergangenen Mittwoch geraubt worden war. Die Frau war mit dem 13 Wochen alten Tier in dem Waldgebiet unterwegs, als Unbekannte ihr den Hund entrissen und davonliefen. Bei der heutigen Suchaktion fand die Familie der Hundebesitzerin den Welpen an seiner Leine stranguliert an einem Baum.

Die Polizei geht davon aus, dass der Hund kurz nach dem Diebstahl getötet wurde. Daher ermittelt sie nicht nur wegen Raubes, sondern auch wegen Tierquälerei. Es werden dringend Zeugen gesucht, die Angaben zu den Geschehnissen machen können. Weiterhin raten die Ermittler Hundebesitzern, die in der Ohligser Heide unterwegs sind, wachsam zu sein und bei ähnlichen Vorfällen unverzüglich die Polizei verständigen.

Hinweise unter Ruf 0202 / 284-0.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer