Eltville. Bei der Frühjahrsversteigerung der Hessischen Staatsweingüter im Kloster Eberbach ist am Samstag Wein für 60 000 Euro unter den Hammer gekommen. Den Höchstpreis erzielte eine Flasche Rauenthaler Baiken Riesling Trockenbeerenauslese des Jahrgangs 1920.

Sie wechselte für 3200 Euro den Besitzer, wie die Hessischen Staatsweingüter mitteilten. Eine für karitative Zwecke versteigerte Spätburgunder Rotweiß-Edelbeerenauslese von 1950 brachte es auf 1300 Euro, ein Riesling-Eiswein von 1970 erzielte 1050 Euro. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer