Duisburg / Köln. Am Freitag Morgen ist ein Taxifaherer bei Nebel mitsamt Fahrgast in den Rhein gefahren. Durch den starken morgendlichen Nebel hatte der Fahrer gegen 05.40 Uhr den Weg wohl nicht so genau gefunden. An der Fähre in Hitdorf-Lange steuerte er das Taxi mitsamt Fahrgast in den Fluss.

Die beiden Insassen konnten das Fahrzeug völlig durchnässt, aber unverletzt, verlassen und ans  Ufer gelangen. Sie wurden dennoch vorsorglich in Kölner Krankenhäuser verbracht. Am Vormittag wurde mit den Bergungsarbeiten des Autos begonnen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer