Politik

Japan gedenkt der Toten des Atombombenabwurfs auf Nagasaki

Nagasaki (dpa) - Mit einem Appell zum Pazifismus haben die Überlebenden des Atombombenabwurfs vor 70 Jahren auf die japanische Stadt Nagasaki der Opfer gedacht. Nagasakis Bürgermeister Tomihisa Taue mahnte, Japan dürfe niemals vom Prinzip «Nie wieder Krieg» abweichen. Er bezog sich damit auf eine... mehr Leser-Kommentare: 1

Politik

Japaner gedenken der Opfer des Atombombenabwurfs auf Hiroshima

Hiroshima/Berlin (dpa) - Mit einer Schweigeminute und einem Appell zur Abschaffung aller Atomwaffen haben rund 55 000 Menschen im japanischen Hiroshima der Opfer des Atombombenabwurfs vor 70 Jahren gedacht. Um 8.15 Uhr am Donnerstag (Ortszeit) wurde es still; nur der Klang einer Bronzeglocke und... mehr Leser-Kommentare: 4

Japanischer Fischtrawler treibt nach einem Jahr vor Kanada

Vancouver/New York (dpa). Mehr als ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben in Japan ist jetzt ein seit damals vermisster Fischtrawler gesichtet worden - vor der kanadischen Küste auf der anderen Seite des Pazifiks. Die «Vancouver Sun» und CNN berichteten am Samstag übereinstimmend, dass das... mehr

Panorama

Starkes Beben mit Tsunami-Warnung in Japan

Tokio (dpa). Ein Jahr nach der Erdbebenkatastrophe in Japan hat ein schweres Erdbeben der Stärke 6,8 am Mittwochabend (Ortszeit) den Norden des Landes erschüttert. Es wurde eine Tsunami-Warnung ausgegeben, die aber gut eineinhalb Stunden später wieder aufgehoben wurde, wie der Meteorologische... mehr

Wirtschaft

Betreiber der Atomruine Fukushima mit Gewinn

Tokio (dpa) - Der Betreiber der Atomruine Fukushima, Tepco, hat im abgelaufenen Geschäftsjahr den Gewinn gesteigert. Dank niedrigerer Ölpreise und Kostensenkungen stieg der Nettoertrag zum Bilanzstichtag 31. März um 2,9 Prozent auf 451,5 Milliarden Yen (3,5 Mrd Euro), wie der Energiekonzern... mehr

Panorama

Japan gedenkt der Opfer der Tsunami-Katastrophe

Tokio (dpa) - Mit bewegenden Worten des Kaisers und Gedenkminuten im ganzen Land hat Japan am Mittwoch der Opfer der Katastrophe von 2011 mit Erdbeben, Tsunami und Atomunfall in Fukushima gedacht. «Viele Menschen, sowohl in den betroffenen Regionen wie auch den Orten, wo sie hin evakuiert sind,... mehr

Panorama

Starke Erdbeben erschüttern Nordosten Japans

Tokio (dpa) - Schwere Erdbeben haben erneut die Katastrophenregion im Nordosten Japans erschüttert. Schäden wurden aber nicht gemeldet. Die Meteorologische Behörde warnte die Bewohner der Provinz Iwate nach einer ersten Erschütterung der Stärke 6,9 zunächst vor einem ein Meter hohen Tsunami.... mehr

Panorama

Japaner gedenken der Opfer des Kobe-Erdbebens vor 20 Jahren

Kobe (dpa) - Vor 20 Jahren erschüttert ein schweres Erdbeben die japanische Stadt Kobe. Mehr als 6400 Menschen kommen ums Leben. Mit Schweigeminuten gedenkt das Land der Opfer. Bei einer zentralen Gedenkzeremonie in einem Park der Hafenstadt kamen um 05:46 Uhr Ortszeit Tausende Hinterbliebene und... mehr

Panorama

Tote und Verletzte bei Erdbeben in China und Zentraljapan

Peking/Tokio (dpa) - Zwei Erdbeben haben Ostasien erschüttert und dabei mehrere Menschenleben gefordert. Im Südwesten Chinas kamen nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua fünf Menschen ums Leben. Ein Erdbeben der Stärke 6,3 hatte am Samstag eine dünn besiedelte und abgelegene Region... mehr

Panorama

Starkes Erdbeben erschüttert Tokio

Tokio (dpa) - Ein schweres Erdbeben hat in Japan den Großraum Tokio erschüttert. Eine Tsunami-Gefahr in Folge des Bebens der Stärke 5,6 gab es jedoch nicht, wie die Meteorologische Behörde mitteilte. In der Millionen-Hauptstadt Tokio gerieten zwar Hochhäuser ins Schwanken. Berichte über größere... mehr

Anzeige
Anzeige

Die WZ in Sozialen Netzwerken

Panorama

Kalenderblatt 2016: 12. Februar

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. Februar 2016 6. Kalenderwoche 43. Tag des Jahres Noch 323 Tage bis zum Jahresende Sternzeichen: Wassermann Namenstag: Antonius, Benedikt, Gregor, Ludan HISTORISCHE DATEN 2014 - Toyota ruft wegen eines Softwarefehlers weltweit 1,9 Mio.... mehr

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG