Entschädigung wegen Strahlung

Gericht verurteilt Staat und Betreiber wegen Fukushima

Ein japanisches Gericht hat eine Mitschuld des Staates und des Betreiberkonzerns Tepco an der Atomkatastrophe in Fukushima festgestellt. Rund 3800 Bürger hatten vor dem Bezirksgericht von Fukushima die größte von rund 30 laufenden Sammelklagen gegen den Staat und Tepco angestrengt. mehr

Tepco

Fukushima-Betreiber bekommt Genehmigung für neue Reaktoren

Gegen breiten Widerstand in der Bevölkerung hat Japans Atomaufsicht erstmals seit der Katastrophe in Fukushima zwei Reaktoren des verantwortlichen Betreiberkonzerns Tepco für sicher erklärt. mehr

Panorama

Japanischer Fischtrawler treibt nach einem Jahr vor Kanada

Vancouver/New York (dpa). Mehr als ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben in Japan ist jetzt ein seit damals vermisster Fischtrawler gesichtet worden - vor der kanadischen Küste auf der anderen Seite des Pazifiks. Die «Vancouver Sun» und CNN berichteten am Samstag übereinstimmend, dass das... mehr

Panorama

Starkes Beben mit Tsunami-Warnung in Japan

Tokio (dpa). Ein Jahr nach der Erdbebenkatastrophe in Japan hat ein schweres Erdbeben der Stärke 6,8 am Mittwochabend (Ortszeit) den Norden des Landes erschüttert. Es wurde eine Tsunami-Warnung ausgegeben, die aber gut eineinhalb Stunden später wieder aufgehoben wurde, wie der Meteorologische... mehr

Politik

Bergungsarbeiten in Fukushima verzögern sich weiter

Über sechs Jahre ist das Atomunglück von Fukushima schon her, aber die Bergungsarbeiten werden sich noch bis in die weite Zukunft hineinziehen. mehr

Thema des Tages

Japan gedenkt der Opfer der Tsunami-Katastrophe

Sechs Jahre nach dem Tsunami in Japan mit Tausenden Opfern leiden viele Menschen weiter unter den Folgen. Der Rückbau der Atomruine Fukushima wird noch Jahrzehnte dauern. Japans rechtskonservativer Premier Abe betont indes Fortschritte beim Wiederaufbau. mehr

Thema des Tages

Geo-Experte: Weitere Erdbeben in Fukushima wahrscheinlich

Tausende Japaner mussten sich in Schutzräumen und Anhöhen in Sicherheit bringen: Ein Erdbeben hat die krisenbehaftete Region um Fukushima in Alarm versetzt. Fünfeinhalb Jahre zuvor löste ein größeres Erdbeben einen tödlichen Tsunami aus. mehr

Thema des Tages

Japan und der pazifische «Ring aus Feuer»

Japan ist wie kaum ein anderes Land durch Erdbeben gefährdet. Jährlich werden hier im Durchschnitt 1450 Beben registriert. Schon von Kindesbeinen an lernen Japaner, wie sie sich gegen die ständig lauernde Gefahr schützen. mehr

Panorama

Fukushima: Nach schwerem Beben bleibt Katastrophe aus

Vor fünfeinhalb Jahren rissen ein schweres Erdbeben und ein gewaltiger Tsunami Tausende Japaner in den Tod. Im Atomkraftwerk Fukushima kam es zum Gau. Nun wurde dieselbe Region erneut von einem Beben heimgesucht. Die Einwohner kamen aber glimpflich davon. mehr

Thema des Tages

Schwere Erdbeben in Japan

Die verheerendste Erdbebenkatastrophe erlebte Japan im Jahr 1923, als Erdstöße der Stärke 7,9 Tokio und weite Teile Yokohamas in Schutt und Asche legten. Mehr als 140 000 Menschen kamen damals um. Andere schwere Beben: mehr

Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige
Anzeige

VIDEOS PANORAMA


Die WZ in Sozialen Netzwerken

KONTAKT WESTDEUTSCHE ZEITUNG

  • Kontakt WZ
      Sie haben Fragen, Wünsche oder Anmerkungen an unsere Mitarbeiter? Dann melden Sie sich bei uns - wir freuen uns auf Ihr Feedback:

      Alle Ansprechpartner!

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG